Therapiefall „Lenny“

Lenny erlitt im Alter von 4 Monaten am 23.06.2013 einen Rückenmarkinfarkt. Seine Besitzerin konsultierte diverse Kollegen, die Prognose war vorsichtig bis ungünstig. Im Zeitraum von Juni bis August 2013 wurde Lenny physiotherapeutisch behandelt. Wie man auf dem Video sehen kann, hatte sich sein Zustand bereits ein wenig verbessert, da er seine Beine nicht mehr hinter sich herschleifen ließ, sondern sie hinter sich herzog.

Die Behandlung von Lenny in unserer Praxis begann Ende August 2013.

Nach vier Behandlungen mit Softlaser und Akupunktur zeigte Lenny mit Unterstützung eine beginnende eigenständige Laufbewegung. Nach neun Behandlungen in einem Zeitraum von 2 Monaten stand Lenny selbstständig auf und lief bis zu 10 Schritte. Wir beendeten die Behandlung, da seine Besitzerin jeden Tag mit ihm zu Hause weiter üben konnte und die Distanz zwischen Wohnort und Praxis recht groß ist. Die Aufnahmen entstanden ca. ein Jahr im Oktober 2014: Man sieht immer noch seine leichte Bewegungseinschränkung, diese stört Lenny jedoch nicht. Er flitzt neben seiner Besitzerin her, wenn diese Inline-Skate fährt.

Therapiefall „Gina“

Am 12.04.2014 erlitt Gina einen Bandscheibenvorfall im Bereich L7/S1. Sie wurde in einer Tierklinik mit schmerzlindernden Medikamenten vorbehandelt.

In unsere Praxis kam Gina am 23.04.2014.

Im Video kann man deutlich sehen, wie Gina das rechte Hinterbein entlastet und bei längerer Belastung auch überkötet. Wir behandelten Gina 6x bis zum 05.05.2014. Dabei kamen der Softlaser und die Akupunktur zum Einsatz. Ihre Bewegungseinschränkung hat sich in dieser Zeit deutlich verbessert. Heute läuft Gina nahezu physiologisch.

Therapiefall „Barcadi“

Barcadi konnte am 15.06.2014 plötzlich nicht mehr auf seinen Hinterbeinen stehen. Am 16.06.2014 wurde er in einer Tierklinik vorgestellt. Dort wurde ein Bandscheibenvorfall diagnostiziert. Aufgrund des fehlenden Tiefenschmerzes wurde Barcadi mit einer schlechten Prognose entlassen. Die Besitzer starten einen konservativen Heilungsversuch mit Physiotherapie und Wasserlaufband.

Ab dem 18.06.2014 war Barcadi bei uns in Behandlung, auch er wurde mit Softlaser und Akupunktur therapiert. Nach 4 Behandlungen ist Barcadi immer noch inkontinent und trägt eine Windel. Auch wenn es ihm schwer fällt und er oft überkötet, kann er schon wieder eine kleine Runde laufen. Zu diesem Zeitpunkt wurde Barcadi nicht mehr physiotherapeutisch behandelt. Insgesamt haben wir Barcadi 10x behandelt bis zum 21.08.2014. Seitdem verbessern sich seine Bewegungsabläufe stetig und er ist nicht mehr inkontinent.